banner_band

Boe van Berg sind Hinterwäldler mit Hitpotential! Boe van Wer? Stellen sie sich vor sie hätten ein Haus im Wald, eine Küche, leckeres Essen, gekühlte Getränke und einen guten Freund zu Gast! So und nicht anders, schreiben Alexander Boedewig (Texte) und Adrian Kehlbacher (Musik) in der anhaltinischen Walachei ihre Songs. Der eine erzählt mal euphorisch, mal wehleidig vom Leben, der andere malt die Musik und kocht dazu. Modern Talking auf Jack Johnson Basis…aber mit Band. Das entspannte Genuschel des Sängers ist definitiv „outstanding“. Wenn er dann aber mal laut wird, dann knarzt Boedewig wie Rio Reiser oder Jan Plewka und hat mindestens genauso viel zu sagen. Hooklines, die man zweimal hört und mitsummen kann sind ein guter Indikator für Hits am laufenden Band.Begegnungen, Sex, Ernüchterung, Krisen und Liebe sind der Nährboden dieser Geschichten. Boe van Berg spielen seit 2012 Blues Rock mit Singer/Songwriter Attitüde der aus der Küche raus will und mit beiden Beinen ganz fest auf Popmusik Boden steht. Mit dem zweiten Studioalbum“Fantastic“ beweisen sie ihre Kochkunst erneut, ohne den üblichen Eintopf aufzuwärmen.Wie Hildegard Knef schon immer sagte: „Ich möchte das Mittelmeer pachten und von meiner Yacht die Küste verachten“.